IG Metall Mainz-Worms
http://www.igmetall-mainz-worms.de/aktuelles/meldung/warnstreik-bei-rauh-worms-und-kaeuffer-mainz/
25.04.2019, 06:04 Uhr

Tarifrunde in der Käuffer Gruppe

Warnstreik bei Rauh Worms und Käuffer Mainz

  • 27.03.2019
  • Aktuelles

Rund 120 Beschäftigte der Käuffer-Betriebe in Mainz und Rauh in Worms folgten am Dienstagmorgen (26.03.) dem Warnstreik-Aufruf der IG Metall Mainz-Worms und gingen für bessere Arbeitsbedingungen vor das Werktor. Mit der einstündigen Arbeitsniederlegung demonstrierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Heizungs- und Klimatechnikbetriebe, dass sie in der laufenden Tarifrunde hinter der Forderung ihrer Gewerkschaft nach 6 Prozent Lohnerhöhung ab Januar 2019 stehen.

In der ersten Verhandlungsrunde Ende Februar konnte noch keine Einigung erzielt werden. Die Arbeitgeberseite hatte lediglich eine zweistufige Erhöhung der Entgelte um jeweils 2,1 Prozent in den Jahren 2019 und 2020 in Aussicht gestellt.

Rechnet man die gegenwärtige Inflation ab (derzeit 1,9 Prozent), wäre das ein realer Einkommenszuwachs von lediglich 0,2 % für dieses Jahr. Dieses Angebot der Arbeitgeberseite wurde von den Gewerkschaftsmitgliedern geschlossen abgelehnt.

„In den letzten 20 Jahren haben alle Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben auf Grund von Sanierungsmaßnahmen auf Lohn verzichten müssen. Heute geht es dem Unternehmen gut und die Auftragsbücher sind voll. Es ist an der Zeit, dass wir faire Entgelterhöhungen für die Beschäftigten durchsetzen. Mit dem Rückenwind aus den Belegschaften gehen wir zuversichtlich in die nächste Verhandlungsrunde am 4. April“, so Grit Liskes, Gewerkschaftssekretärin bei der IG Metall Mainz-Worms.


Drucken Drucken